NEWS / AKTUELLES

Neuerscheinungen


Florian Noetzel Verlage GmbH

Holtermannstrasse 32
D-26384 Wilhelmshaven

Postfach 1443

Telefon: +49 4421 430 03
Fax: +49 4421 429 85


AKTUELLES


Reiner Nägele

Klavierbüchlein
Acht Stücke für kleine Tastenliebhaber

Ars Musica Verlag 2017, 20 Seiten.

Robert Schumann hat in seinen »Kinderszenen« (op. 15) und in dem »Album für die Jugend« (op. 68) ein Muster an kleinen Klavierstücken geschaffen. Schumanns »Kinderszenen« sind komponiert als kurze Charakterstücke, unbeeindruckt von der zeitgenössischen Forderung nach Virtuosität, nicht ausdrücklich für Kinder, sondern als »Rückspiegelung eines Älteren für Ältere«, wie er selbst schreibt. In dem später entstandenen »Album für die Jugend« richtet sich der Komponist bewusst an Jüngere oder Anfänger. Der dreißig Jahre jüngere Peter Tschaikowski nahm für sein »Kinderalbum« (op. 39) Schumanns kleine, leichte Solostücke aus Opus 68 zum Vorbild. In dieser Tradition bewegt sich auch das vorliegende »Klavierbüchlein« mit seinen »Acht Stücken für kleine Tastenliebhaber«. Für alle Stücke gilt, dass sie unhabhängig von klavierpädagogischen Erwägungen oder didaktischen Absichten komponiert worden sind. Sie sind das Ergebnis reiner musikalischer Empfindung. Im besten Sinne sind sie das was Ludwig van Beethoven auf das Titelblatt seiner »Pastorale« drucken ließ: »Mehr Ausdruck der Empfindung als Malerei«.

Großformat 23,0 x 30,2 cm kartoniert EUR 9,-
ISMN 979-0-2019-7830-7


Michael Latcham

Pianos of Johann Andreas Stein and his descendants, and of Anton Walter

Heinrichshofen-Bücher Verlag 2016, 350 Seiten mit mehr 300 farbiegen Fotos.

Verzeichnis der Europäischen Musikinstrumente im Ger- manischen Nationalmuseum Nürnberg Band 7, Quellenkata- loge zur Musikgeschichte Band 64.

Essential in this presentation are the observable characteristics of the instrument. The choice of what to observe and thus of what to present, has been made on the basis of a study of most of the surviving southern German and Viennese instruments of between about 1785 and 1825 and a study of a more restricted number of instruments of the Cristofori-Silbermann tradition and its development in the English and French traditions. The instruments at the Germanisches Nationalmuseum, both on display and in the cellars below, have proved to be a most fertile ground for research; the collection of southern German and Viennese Hammerflügel at the museum is probably the richest in the world. In the collection, the instruments by Johann Andreas Stein and his descendants, and those by the firm of Anton Walter are probably the most important.

Großformat 20,0 x 29,0 cm Ganzleinen EUR 198,-
ISBN 978-3-7959-0982-6


George A. Speckert

Hugo Spechtshart
Ars Nova: Die Entdeckung der Neuen Musik

Heinrichshofen-Bücher Verlag 2016, 248 Seiten mit 205 teils farbigen Bilddokumenten und Notenbeispielen.

Der Verfasser hat auf feinfühlige Weise die Biografie einer Person rekonstruiert, deren Wirken ansonsten beinahe in Vergessenheit geraten wäre. Hugo Spechtshart von Reutlingen lebte im Spätmittelalter. Er erlebte die spannende Zeit, in der die Musik vor der größten Veränderung ihrer Geschichte stand. Ars Nova, die Neue Musik, war nicht mehr aufzuhalten. Mit Hilfe der überlieferten Musiktraktate aus seiner Feder kann der Leser einen überzeugenden Einblick in Spechtsharts pädagogische Vorgehensweise gewinnen. Zugleich entsteht ein lebendiges Bild über die Musik im 14. jahrhundert. Neben der historischen Beleuchtung wird der Leser an die Grundfragen der Musik – auf gleiche Weise wie die Menschen des 14. Jahrhunderts – herangeführt. Stets mit Rückgriff auf die beiden von Spechtshart überlieferten Werke werden die Ansätze der »Neuen Musik« vertraut gemacht, auf denen die Musik der Gegenwart ruht.

Format 17,0 x 24,0 cm kartoniert EUR 35,-
ISBN 978-3-7959-0998-7


Ekkehart Kroher

Alles in den Wind gesprochen?
Hörfunk-Texte in Sachen Musik

Heinrichshofen-Bücher Verlag 2016, 234 Seiten mit 11 Abbildungen.

Die vorliegende Textsammlung unterschiedlicher Rund- funksendungen umfasst ein weites Spektrum musikalischer Stoffe. Die Besonderheit von Abhandlungen, die für eine Hörerschaft verfasst wurden, ist der Faktor »Zeit«, der für jede Sendung begrenzt ist und nicht zulässt, in Unwesentliches abzuschweifen oder gar Langeweile zu bereiten. Dem Verfasser gelingt es in seinen Beiträgen vorzüglich, den Zuhörer und nun auch den Leser zu fesseln durch seine Konzentration auf Kernpunkte des jeweiligen musikalischen Themas. In dieser außergewöhnlichen Zusammenstellung und Darstellungsweise ist ein musikalisches Hörbuch zum Lesen entstanden, das dem Musikfreund ein belebendes Vergnügen bereiten wird.

Format 17,0 x 24,0 cm kartoniert EUR 32,-
ISBN 978-3-7959-0997-0


Wolfgang Müller-Steinbach

Sonate für Violine und Klavier

Ars Musica Verlag 2016, Partitur und Stimme 60 Seiten.

Musikstück von Wolgang Müller-Steinbach für Violine und Klavier.

Großformat 23,0 x 30,2 cm kartoniert EUR 25,-
ISMN 979-0-2019-7827-7


Hans Pimmer

Von Altposaune bis Xylophon.
- Die Orchesterinstrumente, ihre Technik, Tonumfänge und Stellung in der
Orchestermusik

Heinrichshofen-Bücher Verlag 2016, 234 Seiten mit zahlreichen Notenbeispielen.

Der Verfasser legt in dieser Publikation einen umfassenden Beitrag zur Orchestermusik und ihrer Gestaltung vor. Die zahlreichen Klangbeispiele dieser nach der Praxis ausgerichteten Wegweisung wollen Einsicht in Zu- sammenwirken instrumentaler Kombination, Satzentwicklung oder orchestraler Konstellationen vor allem jener Stilperioden geben, die die umfassendsten schöpferischen Ansatz- möglichkeiten bereithalten: Klassik und Frühromantik. Damit ist eine anschauliche Übersicht entstanden, die alle wichtigen Eigenschaften, Ausdrucksmöglichkeiten und Verwendung der gebräuchlichen Musikinstrumente in der Orchestermusik zusammenfasst.

Format 17,0 x 24,0 cm kartoniert EUR 32,-
ISBN 978-3-7959-1003-7


Ilse Reuter

Das "Sôkyoku taiisho" des Yamada Shôkoku als Quelle zur Koto-Musik der Edo-Zeit
- Studien zur traditionellen Musik Japans Band 14

Heinrichshofen-Bücher Verlag 2016, 428 Seiten mit Abbildungen.

Die vorliegende Arbeit bildet den Versuch, dem reichhaltigen Wissen um die Koto-Musik in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts nachzugehen, wie in dem Kompendium zur Koto-Musik von Yamada Shôkoku zusammengestellt. Einige für den Koto-Bereich wesentliche Aspekte werden vorgestellt und kommentiert. Einen weiteren Schwerpunkt bildet das Repertoire, wobei den "Geheimstücken" besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird.

Format 17,0 x 24,0 cm kartoniert EUR 88,-
ISBN 978-3-7959-1004-4


Hrsg. Bert Hagels

Bernhard Heinrich Romberg [1767-1841]

Konzert Nr. 1 B-Dur, op. 2

Ars Musica Verlag 2016, Konzert für Violoncello und Orchester, 180 Seiten.

Urtext. Herausgegeben von Bert Hagels Partitur und Violoncello principale.
Instrumentalstimmen: leihweise

Format 23,0 x 30,2 cm kartoniert EUR 128,-
ISMN 979-0-2019-7801-7

Konzert Nr. 4 e-Moll

Ars Musica Verlag 2016, Konzert für Violoncello und Orchester, 176 Seiten.

Urtext. Herausgegeben von Bert Hagels Partitur und Violoncello principale.
Instrumentalstimmen: leihweise

Format 23,0 x 30,2 cm kartoniert EUR 128,-
ISMN 979-0-2019-7807-9


Hrsg. von Wolfgang Mechsner und Klaus G. Werner

Beiträge zur Romberg-Forschung
Jahrgang 2016, Nr. 3

Heinrichshofen-Bücher Verlag 2016, 120 Seiten mit zahlreichen Incipits.

Schwerpunkt der ersten drei Ausgaben ist die jeweilige Teil-Darstellung eines thematischen Werkverzeichnisses Andreas Romberg mit Einbeziehung aller erreichbaren Quellen und Incipits der einzelnen Werke und Sätze. Es ist geplant, die Heftreihe in den nächsten Jahren in unregelmäßigen Abständen fortzusetzen, bis das Werkverzeichnis [ARWV] komplett vorliegt und daneben soll auch die Drucklegung von Forschungsergebnissen zum »Thema Andreas Romberg« berücksichtigt werden.

Format 17,0 x 24,0 cm kartoniert EUR 19,80,-
ISBN: 978-3-7959-1005-1


Martin Blindow

Andreas Romberg (1767-1821)

Heinrichshofen-Bücher Verlag 2016, Dokumente und Quellen zu seiner Biografie zwischen Haydn und Mendelssohn, 320 Seiten mit 310 meist vierfarbigen Illustrationen.

Die hier vorgelegte Arbeit stellt die Vita von Andreas Romberg in einen größeren historischen Zusammenhang und dokumentiert in erster Linie zeitgenössische Quellen in Text und Bild, besonders Berichte der Fachzeitschriften aus der Wirkungszeit des Komponisten. Selbst bei Berücksichtigung moderner Betrachtungsweisen und der wohl teilweise subjektiven Urteile der Zeitgenossen, zeigen die hier vorgestellten − teils erstmals veröffentlichten Texte zum Wirken Rombergs − in überraschender Weise die verbreitet große Bedeutung des Virtuosen und Komponisten. Uneingeschränkt wird Romberg von seinen zeitgenössischen Musikerkollegen und -liebhabern, den Kritikern und selbst den Verlegern [die Mehrzahl seiner Kompositionen wurden schon zu Lebzeiten bei den namhaften Verlagen N. Simrock, C. F. Peters und Breitkopf & Härtel verlegt] zu den bedeutendsten Komponisten gezählt und stets in einer Reihe mit Haydn, Mozart und Beethoven genannt.

Großformat 20,0 x 29,0 cm Ganzleinen EUR 154,-
ISBN 978-3-7959-0980-2


Alfred Stenger

Anton Bruckner - Klangwandlungen

Heinrichshofen-Bücher Verlag 2016, Taschenbücher zur Musikwissenschaft Band 166, mit 184 Seiten und zahlreichen Notenbeispielen.

Klangliche Wandlungen unterschiedlicher Art werden in ihrer Vielfalt, zugleich in ihrer Sensibilität aufgezeigt. Hierbei sind Tanz, Dämonie, Idylll und Heiterkeit ebenso bedeutsam wie die Ruheflächen oder die Apotheosen. Als Novum könnte sich die Relevanz ausgewählter Solostellen wie auch der tonartenästhetischen Zusammenhänge erweisen. Analogien zwischen Bruckners Geistlicher Musik und Sinfonik runden die Untersuchung ab. Sie akzentuieren die Vorrangigkeit des Klanglichen überhaupt.

Format 17,0 x 24,0 cm kartoniert EUR 21,-
ISBN 978-3-7959-0988-8


Hrsg. Herwig Knaus

Alban Berg · Briefwechsel mit seiner Familie

Heinrichshofen-Bücher Verlag 2016, Taschenbücher zur Musikwissenschaft Band 167, mit 244 Seiten und 44 Abbildungen.

Die reichhaltige Korrespondenz von und an Alban Berg ist zu einem großen Teil noch unerschlossen. Die hier vorliegende Auswahl ist als ergänzender Band zum bereits erschienenen Taschenbuch »Alban und Helene Berg. Ein Briefwechsel« gedacht und beschränkt sich auf Briefe und Mitteilungen, die aus seiner Familie stammen und an diese gehen. Den größten Teil dieser Auswahl nimmt die Kommunikation mit seiner Mutter Johanna und seiner Schwester Smaragda ein, doch reicht der Bogen über seine Brüder, deren Familien, seine Schwiegermutter und Schwägerin bis zu seinem Neffen Hans Lebert, dem bedeutenden österreichischen Dichter der nachkriegszeit. Alle Briefe werden in ihrer originalen Orthographie wiedergegeben. Am Ende jedes Briefes verweist eine Anmerkung darauf, wo er derzeit auffindbar ist.

Format 17,0 x 24,0 cm kartoniert EUR 25,-
ISBN 978-3-7959-0995-6


Ulli Götte

WELTSPRACHE RHYTHMUS

Gestalt und Funktion in der Musik des Abendlandes und außereuropäischer Kulturen, 252 Seiten mit 218 teils ganzseitigen Notenbeispielen.

Dieser vorliegende Band will keine umfassende Systematik oder eine übergreifende Formenlehre der Rhythmik sein. Statt dessen findet der Leser eine große Anzahl von Einzelanalysen, die das jeweils individuelle rhythmische Phänomen darstellen, begleitet von weiterführenden Erläuterungen zur Musik der jeweiligen Epoche oder des jeweiligen Kulturkreises, die auch spezielle rhythmische Konzepte nicht unberücksichtigt lassen. Dem Autor ist es gelungen, trotz des Zwanges, eine Auswahl zu treffen zu den Musikkulturen, den Stücken und den Stilen, eine Annäherung zu diesem weltumspannenden Begriff zu finden. Durch seine klare Darstellung, unterstützt durch eine Vielzahl von Notenbeispielen, ist mit dem vorliegenden Arbeitsbuch eine Kompendium zur Rhythmik entstanden, das insbesondere für Musikpädagogen unverzichtbar ist.

Kartoniert EUR 35,-
ISBN 978-3-7959-0930-7


NEU ALS CD ERSCHIENEN


Heinz Wagner (Hrsg. Annette und Horst Vladar)

DAS GROSSE HANDBUCH DER OPER ERGÄNZUNGS-CD

Heinrichshofen-Buecher Verlag 2014, Ergaenzungs-CD zum großen Handbuch der Oper von Heinz Wagner mit 150 neuen Opern im Pdf-Format.

Mit der Veröffentlichung von ergänzenden Datenträgern wird das »Große Handbuch der Oper« seine Stellung als weltweit umfassendstes Nachschlagewerk zur Musikbühne weiter ausbauen können. Mehr als 3.000 Opern werden mit Inhaltsangaben, Personenangaben und Entstehungsdaten beschrieben. Erstmalig erscheint auch eine Übersicht der Librettisten und eine chronologische Aufstellung der Uraufführungsdaten neben einer Sammlung von rund 700 Porträts von Komponisten der Opernwerke.

Compact Disc zum Buch EUR 9,80,-
ISBN 978-3-7959-0972-7

 


Margarete Schweikert (1887-1957)

[AM 7696 - 2014]: SWR2 Musik Karlsruhe

Lieder für Tenor und Klavier
durch Bernhard Berchtold und Jeannette La-Deur mit dem SWR2 eingespielt.

Lieder im Zyklus: u.a. Lieder an ein Mädchen op. 15 (Hans Heinrich Ehrler), Im bitteren Menschenland op. 9 (Ernst Goll).